presents

Flowerlove - the Workshop -             nur noch Warteliste!

Wenn man mit mir länger als 15 Minuten spricht wird es in 9 von 10 Unterhaltungen der Fall sein, dass wir über Blumen reden: Ich kann mit dicker Backe beim Zahnarzt sitzen und die Assistentin sagt zu mir: "Meine Schwester heiratet nächstes Jahr - sie sind doch die Blumenfrau!". Ich sitze festlich aufgebrezelt neben  einem aparten  Mann und er erzählt mir das er als Kind immer Gänseblümchen zum Kranz gebunden hat. Ich gehe shoppen im Blumenkleid und die Verkäuferin sagt: "Toll, Kirschblüten - die wuchsen bei meinen Eltern im Garten". 

Wenn ich reise, dann binde ich flugs für zauberhaft  lächelnde Inderinnen  in den Flitterwochen Frangipani -Headpieces oder für eine Mittelmeer Braut  frisch von der Bushaltestelle gepflückt einen Brautstrauß gekürzt, mit der Nagelschere und zusammengebunden mit einem Haarband.

 

Blumen verbinden Menschen. Warum ist's  so, dass man sich schon immer vom Liebsten einen Strauß wünscht und nicht Schuhcreme?

Blumen sind die Liebe meines Lebens. Das klingt kitschig ist aber so.

 

 

Day One

Samstag, 10. März 2018  11-18 Uhr

Bouquet & Centerpieces

An Tag 1 binden wir Sträuße in allen möglichen Arten und Gefäßen

Du willst hinter mein Geheimnis des Riesen-Brautbuschs kommen. Klar! Verrat ich Dir - und zeig ich Dir.

Aber ich erkläre Dir natürlich auch wie man den Favoriten-Strauß (nicht nur) der Vintage-Bräute bindet.

Wir machen aber auch die kleinen Süßen. Die man der Freundin mal eben so mitbringt. 

Und die vielleicht mal eben aus Gartenzeugs gebunden werden.

 

Dann gestalten wir eine Tafel: mit allem was dazu gehört: 

Centerpieces, Kerzenschmuck,  auch große Blumenboquets lang gebunden - wenn Du magst, zeig ich Dir wie Schleierkrautkugeln gehen oder aber wir machen was völlig Anderes, nämlich Blumen über die Tafel gehangen. Oder eine Tischgirlande.

Dazu erkläre ich was es bei einem Location-Arrangement zu beachten gilt, 3 egale Einmachgläser mit Blumen drin sehen nämlich in einer Scheune von 250 qm auf dem Tisch ziemlich blöd aus.

Da kann man dann gleich Fernrohre als Gastgeschenke verteilen. Wie man die blumig aufpeppt - streifen wir auch.

 

Was das Beste sein wird an diesem Tag? Nun, das hübscheste Blumige, was Du gebunden hast - das, das nimmst Du mit nach Hause.

 

 

Day Two

Sonntag, 11. März 2018  11-18 Uhr

Flowercrowns, Headpieces and more

An Tag 2 wird es ganz arg zauberhaft.  Sandra von "Brautliebe" macht Dich noch schöner als Du es ohnehin bist. Jede Flowerloverin bekommt ein kleines Styling oder Hübsches fürs Haar.  Wer Sandra kennt, weiß was sie kann. Tjo, in 20 Minuten zaubern. Ich habe längst alles vorbereitet für die große Flowercrown-Party: Du willst die Mega-Brautkrone wie Frieda Kahlo, klar, machen wir.  Aber auch die Elfenversion.

Oder ein Flower-Cap. Oder, oder, oder. Mindestens 10 verschiedene Headpieces stell ich Euch vor. 

Und was fürs Handgelenk auch noch. Und wenn wir gleich dabei sind: Boutoinnieren - das sind die süßen Ansteckerchen für den Bräutigam - die sich aber auch super für Freundinnen-Partys eignen. Ist doch viel süßer so ein hübsches Blumenaccessoire als sein megapeinliches T-Shirt, oder?

Wo wir gerade bei Süßem sind - das Kuchenthema streifen wir natürlich auch.

Und natürlich dürft ihr Eure Flowercrown natürlich auch mit nach Hause nehmen.

In einer hübschen Schachtel, die wir blumig  verziert haben  - aber das versteht sich ja fast von selbst.

Und dann gibts von Barbara von "The little Wedding Corner" noch eine hübsche Idee. Ich finde die ziemlich "sweet". 

Wann und wo und überhaupt!

Der Bauernhof Kammesheidt  in Essen ist mit eine der hübschesten Ruhrgebietslocation überhaupt. Er liegt zentral an der Autobahn A 52 - verkehrsgünstig zu den Ruhrgebietsstätten, aber auch von  Düsseldorf ist es nur einen Katzensprung entfernt.

 

Die Blumen an allen Tagen stelle ich und zwar in ausreichender Anzahl, auch so das Du Dir Dein Bouquet mit nach Hause nehmen kannst.

Auch alles Andere an Arbeitsmaterial wird da sein. Du brauchst also nix Anderes mitbringen als Dich, Hunger und Durst. 

Denn: wie es sich für englische Vintage Flowers gehört, wird es Sandwichs, Scones, Shortbread und all das unverschämt Leckere geben. Selbstverständlich auch Kaffee, Limo, Wasser und Tee.

 

Das hüpft alle zwischendurch mal so schnell in den Mund - so das mehr Zeit für die Blümels bleibt.

Natürlich habe ich meine kleine "englische"  Wedding-Book-Bibliothek auch mit dabei.

 

Übrigens ist keinerlei floristische Ausbildung nötig um am Workshop teilzunehmen.

 

Was kostet das?

Early Bird : 259 Euro bis zum 15. September

darin enthalten sind Kursgebühren, Raummiete, Blumen, Arbeitsmaterial,  Getränke und Snacks, Styling und on top gibts noch  ein paar tolle Fotos von Deinen Arbeiten. 

Natürlich kannst Du auch einzeln buchen:

Day One: 119 Euro

Day Two: 149 Euro

Anmeldung über das unten beigefügte Formular:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Featured in

Friends